Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zweigl?serprobe
Zwerchfell
Zwerfellhernie
Zwischenhirn
Zwischenwirbelscheibe
Zw?lffingerdarmgeschw?r
Zyanose
Zyklisch
Zyste
Zystektomie
Zystenniere
Zystinose Zystinspeicherkrankheit
Zystitis
Zystizerkose
Zysto...
Zystographie
Zystopyelitis
Zystoskop
Zyt...
Zyto...
Zytodiagnostik
Zytologie
Zytolyse
Zytoplasma
Zytostatika

Zweigläserprobe

Urologische Untersuchungstechnik, die es ermöglicht, in den ableitenden Harnwegen den Ort von Blutungen oder Entzündungen abzuschätzen. Urin wird nacheinander in zwei Gläser gelassen. Ist der Harn im ersten Glas trüb und im zweiten klar, liegt der Erkrankungsherd in der Harnröhre. Umgekehrt: In der Prostata oder deren Umgebung. Sind beide Flüssigkeiten trüb, muss auf eine Erkrankung der Blase geschlossen werden.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Zwangspolyurie

nächster Eintrag: Zwerchfell






Weiter Einträge bei uns:

Legionärskrankheit
Fiebrige Erkrankung, die meist in eine schwere Lungenentzündung übergeht und die im Jahre 1976 bei einem amerikanischen Legionärstreffen erstmals beobachtet wurde. Krankheitsfälle gab es inzwischen auch in Mitteleuropa
Als Erreger wurden an sich überall verbreitete Bakterien identifiziert, die den Namen Legionella pneumophila bekamen
Bei immungeschwächten Menschen können sie diese schwere Krankheit auslösen.



Superinfektion
Neuer Infekt mit Organismen, die unempfindlich sind gegen ein angewendetes Antibiotikum.