Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zecken-Enzephalitis
Zeckenenzephalitis
Zehen
Zehendeformit?t
Zelle
Zellkern
Zelllinien
Zellulitis
Zellul?re H?mostase
Zellvermittelte Immunit?t
Zenker Divertikel
Zentral
Zentralnervensystem
Zentralvene
Zerebral
Zerebrale Blutungen
Zerebralsklerose
Zerumen
Zeruminalpfropf
Zervikal..
Zervikalkanal
Zervikalsyndrom
Zervikobrachialsyndrom
Zervix
Zervix-Zytologie

Zecken-Enzephalitis

Erkrankung des zentralen Nervensystems durch Infektion mit dem Virus der Frühsommermeningoenzephalitis durch Zeckenbiss. Vorkommen zum Beispiel entlang der Donau mit Nebenflüssen in Österreich und in den letzten Jahren auch verschiedentlich in Bayern und anderen Gebieten Deutschlands. Schutzimpfung möglich. Behandlung mit speziellem Immunglobulin.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Zecken

nächster Eintrag: Zeckenenzephalitis






Weiter Einträge bei uns:

Gammastrahlen
Kurzwellige elektromagnetische Strahlung radioaktiver Stoffe, die bei der Atomkern-Umwandlung auftritt. Im medizinischen Bereich werden die Gamma- Strahlen von Radium und Kobalt für Bestrahlungen - zum Beispiel in der Krebstherapie - eingesetzt.



Gallenstein Cholith, Gallenkonkrement
Steinbildung, meist entstanden durch die Ausscheidung von Cholesterin, Bilirubin und anderen Stoffen um abgesto?ene Zellen der Gallengänge oder der Gallenblase. Nicht alle Faktoren der Steinbildung sind bekannt. Zwanzig Prozent aller über 40jährigen haben oft unbemerkt Gallensteine, Frauen häufiger als Männer. Bei Verschluss eines Gallengangs Gefahr einer Gallenkolik. Wegen häufiger Komplikationen Operation empfohlen. Auflösung von Cholesterinsteinen durch Einnahme von Chenodesoxycholsäure möglich.