Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vitamine
Vitaminmangelkrankheit
Vitiligo
Vitium
Vitreus
Vola
Volar
Vollosus
Volumenersatz
Volvulus
Vomer Pflugscharbein
Vomitus
Vorfall
Vorhaut
Vorhof
Vorhofflimmern
Vorhofflimmern-Ablation
Vorhofseptumdefekt
Vormilch
Vorsteherdr?se
Voussure
Vs
Vulnerabel
Vulneratio
Vulva

Vitamine

Für die Gesundheit unentbehrliche Nährstoffe, die vom Körper nicht selbst hergestellt werden können, sondern von au?en zugeführt werden müssen. Manche kommen als Vorstufen in der Natur vor Provitamine und werden vom Körper in verwertbare Formen umgewandelt. Vitaminmangel kann schwere Gesundheitsschäden nach sich ziehen. Mangel an Vitamin A: zum Beispiel Nachtblindheit, Keratomalazie. Vitamin B 1: ?Beriberi?, Vitamin B 2: Faulecken, das damit verwandte Niacinamid: Pellagra. Folsäure: Blutarmut. Vitamin B 6: Nervenstörungen. Vitamin B 12: Formen von Anämie. Vitamin C: Skorbut. Vitamin D: Rachitis. - +Osteomalazie. Vitamin E: Mangelkrankheit nicht bekannt. Vitamin K: Blutgerinnungsstörungen, Vitiligo: Pigmentlose, scharf abgegrenzte Hautflecken, für die keine Ursache bekannt ist. Vitium: Fehler. zum Beispiel Vitium cordis: Herzfehler.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Vitalität

nächster Eintrag: Vitaminmangelkrankheit






Weiter Einträge bei uns:

Therm...
Wortteil Wärme



Excoriatio
Abschürfungen
Flächenhafte, offene Verletzungen der Haut. Abschürfungen werden oft durch Stürze auf den Boden verursacht und betreffen meist nur die oberen Hautschichten. Da in diesen hautschichten jedoch viele Nerven sitzen, können diese Wunden sehr schmerzen. Zudem kann durch zu heftige Bewegungen während der Heilung die Wunde wieder aufbrechen.