Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Transsexualismus
Transsphenoidal
Transsudat
Transurethrale
Transvestismus
Trans?sophageale Echokardiographie
Trauerarbeit
Trauma
Trauma/Traumata
Traumatisch
Traumatischer Kreislaufkollaps
Traumatologie
Trematodeninfektion
Tremor
Trepanation
Treponema
Treponema pallidum, Spirochaete pallida
Trias
Trich...
Trichinose
Tricho...
Trichomonaden
Trichonosis
Trichophytie
Trichotillomanie

Transsexualismus

Psychische Störung mit dem Wunsch, nicht dem eigenen, sondern dem anderen Geschlecht zuzugehören mit dessen äu?eren und inneren Sexualorganen.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Transposition

nächster Eintrag: Transsphenoidal






Weiter Einträge bei uns:

Abrikossoff-Geschwulst
Gutartiger Tumor, der vom Nervengewebe oder der quergestreiften Muskulatur ausgeht. Er kann theoretisch das gesamte Integumentum, also alle Bereiche der äu?eren Haut, befallen. Betroffen von dieser nicht sehr häufigen Geschwulst sind aber überwiegend Zunge, Lippen und Harnblase. Eine bösartige Entartung ist sehr selten. Sind andere Krankheiten ausgeschlossen etwa Fibrom, Keloid, Histiozytom oder Xanthom, kann die meist erbsengro?e Geschwulst herausgeschnitten werden Exzision. Benannt wurde diese Tumorart nach dem russischen Pathologen Aleksei Ivanovich Abrikossoff 1875-1955. Er beschrieb diese Krebsart als erster, u. a. im deutschsprachigen Virchows Archiv für pathologische Anatomie und Physiologie und für klinische Medizin, 1926, 260: 215-233 Über Myome, ausgehend von der quergestreiften willkürlichen Muskulatur. Andere Bezeichnungen für die Abrikossoff-Geschwulst sind Granularzelltumor, Myoblastenmyom; granuläres Neurom; Granularzellmyoblastom; Myeloblastenmyom oder Schaumzelltumor.



Atemfrequenz
Zahl der Atemzüge pro Minute. Beim ruhenden Erwachsenen etwa 10 bis 15, während der Arbeit 15 bis 30. Kinder atmen schneller bei der Geburt etwa 50mal, als Einjähriges 35mal, als Sechsjähriges 25mal pro Minute.