Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stinknase
Stirnh?hle
Stirnlift
Stix
Stoffwechsel
Stoffwechsel zust?ndig. Zuviel Parathormon
Stokes-Adams?scher Anfall
Stoma
Stomatitis
Storz-Endoskopie-Instrumentarium
Stottern
Sto?wellenbehandlung
Strabismus
Strahlendermatitis
Strahlendosi, Strahlen, ionisierende
Strahlenk?rper
Strahlenschaden
Strahlenschutz, Strahlenschutzverordnung
Strahlentherapie
Strangulation
Streckverband
Streptokinase
Streptokokken
Streptomycin
Stress

Stinknase

Ozaena


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Stimulationstest

nächster Eintrag: Stirnhöhle






Weiter Einträge bei uns:

Blutausstrich
Technik für die Feststellung des Blutbildes. Durch einen kleinen Stich - meist in den Finger - wird ein Tropfen Blut gewonnen und zur mikroskopischen Untersuchung auf einem kleinen Glasplättchen als dünne Schicht verteilt und gefärbt.



Melanom
Hautgeschwulst. Gutartiges Melanom: Vorwiegend bei Kindern auftretendes, bis erbsengro?es Gebilde auf der Haut. Bösartiges, ?malignes? Melanom, auch Melanozytoblastom: Schnellwachsende Geschwulst in der Haut, im Auge, in seltenen Fällen auch im Gehirn. Verbreitet sehr schnell Tochterzellen. Heilung nur durch radikales Wegoperieren oder Bestrahlen.