Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

STD
STH
Sabin-Impfung
Saccus
Sackniere
Sadismus
Sagittal
Sakral
Sakralan?sthesie
Sakralisation
Sakroiliakalgelenk
Sal
Salbengesicht
Saliva
Salivation
Salk-Impfung
Salmonellen
Salmonellosen
Salpingitis
Salpinx
Saluretika
Samen
Samen, blutiger
Samenergu?
Samenleiter

STD

Abkürzung für sexually transmitted diseases. STD umschreibt alle durch Sexualkontakte übertragene Krankheiten, zu denen neben den Klassische Geschlechtskrankheiten wie Tripper Gonorrhö, Syphilis Lues, Ulkus Molle weicher Schanker sowie Lymphopathia venerea venerische Lymphknotenentzündung, auch Lymphogranuloma venereum oder Nicolas-Durand-Favre-Krankheit genannt auch durch Bakterien verursachte Entzündungen, Virenerkrankungen etwa Herpes genitalis, Hepatitis A und B, HIV und durch Pilze oder Parasiten verursachte Gesundheitsprobleme gehören.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: SMAS

nächster Eintrag: STH






Weiter Einträge bei uns:

Tetraplegie
Lähmung aller vier Extremitäten der Arme und der Beine.



Rachitis Englische Krankheit
Knochenerkrankung, die durch den Mangel an Vitamin D entsteht. Der Knochenaufbau ist gestört, sie sind zu weich, es entstehen starke O-Beine, Rückgratverkrümmung. Heute Vorbeugung durch Vitamin-D-Prophylaxe vorwiegend bei Säuglingen