Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schenkelhalsfraktur
Scheuermannsche Krankheit
Scheuermannsche Krankheit Andere Bezeichnungen Osteochondrosis deformans juvenilis oder Adoleszentenkyphose
Schiefhals
Schielen
Schienbein
Schilddr?se
Schilddr?senadenom
Schilddr?senentz?ndung
Schilddr?senhormone
Schilddr?senneoplasmen
Schilddr?senunterfunktion
Schilddr?sen?berfunktion
Schirmchenimplantation
Schistose
Schistosoma
Schistosomiasis
Schizoide Pers?nlichkeit
Schizophrenie
Schizothym
Schlaf
Schlaf-Apnoe-Syndrom
Schlafapnoe
Schlafapnoe-Screening
Schlaffheit

Schenkelhalsfraktur

Bruch des Schenkelhalses, je nach der Lage in medial mittlerer und lateral seitlicher eingeteilt.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Schenkelhalsbruch

nächster Eintrag: Scheuermannsche Krankheit






Weiter Einträge bei uns:

Infektionskrankheiten
Zu den Krankheiten, die durch eine Infektion entstehen, zählen u. a.: Grippe, Typhus, Infektiöse Gelbsucht, Lungenentzündung, Ruhr, Cholera, Masern, Röteln, Windpocken, Mumps, Kinderlähmung, Keuchhusten, Diphterie, Scharlach, Starrkrampf, Geschlechtskrankheiten wie Tripper, weicher Schanker und Syphilis, Tuberkulose, Tollwut, Toxoplasmose, Fleckfieber, Malaria, Pest, Gelbfieber.



Gingivitis
Entzündung des Zahnfleischsaumes, hauptsächlich durch Bakterienbesiedlung der Zahnoberfläche. Daneben spielen andere Faktoren, wie Zahnstein, Nahrungsreste und Mundatem eine geringere Rolle. Wichtig als Zeichen anderer Krankheiten wie Zuckerkrankheit, Blutkrankheiten, allergische Störungen Vitaminmangel Skorbut und Schwermetallvergiftungen.