Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Recurrens
Recurvatus
Reduktionsdi?t
Reduktionsmammaplastik
Referenzwerte
Reflex
Reflux
Reflux-?sophagitis
Refluxkrankheit
Reflux?sophagitis
Refraktometer
Refraktus
Regelblutung
Regenbogenhaut
Regeneration
Regio
Regionale Schmerzausschaltung
Region?r
Regression
Regurtation
Rehabilitation
Reichsversicherungsordnung
Reife
Reifezeichen
Reifezeichen der Neugeborenen

Recurrens

Anatomischer Begriff für ?zurücklaufend? Rekurrensparese


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Rechtsinsuffienz

nächster Eintrag: Recurvatus






Weiter Einträge bei uns:

Haare
Anhanggebilde der Oberhaut, die dem Wärmeschutz und als Sinnesorgane dienen. Sie bestehen aus Haarschaft und Haarwurzel, die mit der Haarzwiebel enden. Die mehrschichtige Wurzel ist vom bindegewebigen Haarbalg umgeben, der mit einem glatten Muskel in Verbindung steht, der die meisten Haare aufrichten kann. Ein weiterer Bestandteil ist die Talgdrüse. Haare sind geschichtete, biegsame und zugfeste Hornfäden, deren Farbe vom Haarfarbstoff Melanin in der äu?ersten Rindenschicht bestimmt ist. Die Lebensdauer der Kopfhaare beträgt drei bis fünf Jahre, ihr tägliches Längenwachstum etwa 0,3 Millimeter.



Mastdarm
In den After mündender Enddarm. Darm.