Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

?dipuskomplex
?sophagitis
?sophago-Duodenostomie
?sophagogramm
?sophagoskopie
?sophagospasmus
?sophagus
?sophagusblutung
?sophagusdivertikel
?sophaguskarzinom
?sophaguskrebs
?sophagusvarizen
?sophagusvertikel
?strogen
?strogen/Progesteron Rezeptor Assay
?strogene
?strogene Follikel-Hormone

Ödipuskomplex

Psychoanalytischer Begriff für eine besondere Bevorzugung des andersgeschlechtlichen Elternteils Tochter/Vater oder Sohn/Mutter bei gleichzeitiger Eifersucht auf den gleichgeschlechtlichen Teil. Er kann im dritten und vierten Lebensjahr auftreten und sich auch später, in der Pubertät, als seelische Störung manifestieren. Benannt nach der griechischen Sagenfigur Ödipus, die unwissend den Vater tötete und die Mutter heiratete. Für die überstarke Bindung der Tochter an den Vater - bei gleichzeitiger Ablehnung der Mutter - gibt es auch den Begriff: Elektra-Komplex ebenfalls abgeleitet aus der griechischen Mythologie Elektra war der Name der Tochter des Königs Agamemnon.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Ödematose

nächster Eintrag: Ösophagitis






Weiter Einträge bei uns:

Geschmacksorgan
Organum gustus



Ballaststoffe
Die unverdaulichen Teile der menschlichen Ernährung wie Zellulose und bestimmte Eiwei?stoffe. Sie sind für den menschlichen Magen- und Darmkanal ein unentbehrlicher Füllstoff und fördern die Darmbewegungen. Enthalten zum Beispiel in Schwarzbrot. Gemüsen usw.