Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nierenentz?ndung Nephritis, Glomerulonephritis
Niereninfarkt
Niereninsuffizienz
Nierenkrebs
Nierenrinde
Nierensteinleiden
Nierentransplantation
Nierenversagen Schockniere
Nil novere
Nitrat
Nitrate
Nitroglyzerin
Nitrosamine
Nodal
Nodi lymphatici
Nodulus
Nodus
Nokardiosen
Noma
Non-Hodgkin-Lymphom
Normalsichtigkeit
Notzucht
Noxe
Nuklearmedizin
Nukleins?ure

Nierenentzündung Nephritis, Glomerulonephritis

Entzündung entweder der Nierenkörperchen Glomerulonephritis Glomerulus oder - seltener - des Zwischengewebes der Nieren interstitielle Nephritis. Sie kann durch die verschiedenartigsten Ursachen ausgelöst werden. Oft tritt sie in der Folge von anderen Infektionskrankheiten Mandelentzündung, Scharlach, Malaria, vereiterte Zähne usw. auf. Bei der die Nierenkörperchen betreffenden Erkrankung gibt es zwei Haupt-Unterarten: Beim nephritische Syndrom Nephritis sind die Nierenkörperchen entzündet Glomerulus. Typisch dafür: Ausscheidungen von roten Blutkörperchen und Eiwei? im Urin, sowie Formen des Bluthochdrucks. Beim nephrotischen Syndrom Nephrose, an dem oft kleinere Kinder erkranken, sind die winzigen Basalmembranen der Nierenkörperchen durchlässiger als normal. Dadurch tritt Eiwei? in verhältnismä?ig gro?en Mengen in den Harn über und lässt sich dort nachweisen. Au?erdem kommt es zu gro?en Wasseransammlungen in den Körpergeweben Ödemen. Bei der das Zwischengewebe betreffenden Form sind dagegen mehr die Harnkanälchen von der Entzündung oder Schädigung durch Vergiftungen, Belastungsstoffe im Blut nach ausgedehnten Verbrennungen, Verschiebungen des Säure-Basen-Gleichgewichts Alkalose, Azidose betroffen. Jede Nierenentzündung kann zu einer Anzahl von weiteren Folgeschäden führen und - unbehandelt - in Nierenversagen enden. Die Behandlung richtet sich jeweils nach der Grundkrankheit.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Nierenentzündung

nächster Eintrag: Niereninfarkt






Weiter Einträge bei uns:

Genitale, Genitalien
Geschlechtsorgane. Unterschieden werden äu?ere und innere nicht sichtbare Genitalien.



Traumatischer Kreislaufkollaps
nach Verletzungen, verursacht durch starke Schmerzen neurogen oder durch hohen Blutverlust.