Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nasenpolypen
Nasenscheidewand
Nasenseptum
Natalit?t
Nates Clunes
Nativ
Nato-Lagerung
Natrium
Natriumcyclamat
Natriurese
Nausea
Navikularfraktur
Nebenhoden
Nebenhodenentz?ndung
Nebenh?hlen der Nase
Nebenh?hlenentz?ndung
Nebenniere
Nebenniere Glandula suprarenalis
Nebennierenapoplexie
Nebenniereninsuffienz
Nebennierenrinde
Nebennierenszintigraphie
Nebennierentumoren
Nebenschilddr?sen
Nebenwirkung

Nasenpolypen

Durch ständige Reizungen aus geschwollener Schleimhaut entstandene Gebilde. Wenn die Nase verlegt ist, müssen sie entfernt werden.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Nasennebenhöhlenentzündung Sinusitis

nächster Eintrag: Nasenscheidewand






Weiter Einträge bei uns:

Gelegenheitskrämpfe
Einmalig auftretende Krämpfe bei bestimmten Erkrankungen Fieber, Gehirnhautentzündung.



Lymphknoten Nodi Lymphatici
etwa 500 bis 600, zwischen einem Millimeter und zwei Zentimeter gro?e Organe in der Bahn der Lymphgefä?e. Sie sind nur tastbar, wenn sie direkt unter der Haut liegen etwa in der Leiste oder sich entzünden Lymphknotenentzündung. Jeder Knoten besteht aus einem von einer Kapsel umschlossenen Bindegewebsgerüst aus einem groben aus Gerüsteiwei? Kollagene und einem feinen, dem Retikulum, in dem die Wei?en Blutkörperchen lagern. Er wirkt als mechanischer Filter, der Fremdkörper, Zelltrümmer und Bakterien zurückhält. Sie sind auch der Sitz für die Bildung von Lymphozyten und Antikörpern.