Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nabelschnurumschlingung
Nabelschnurvorfall
Nachgeburt
Nachschlaf
Nachtblindheit
Nachwehen
Nackensteife
Nadelbiopsie
Naevus
Naevus congenitus
Naevus flammeus
Naevus, N?vus Muttermal, Leberflecken
Nagel
Nagel Unguis
Nagelbettentz?ndung
Nagelbettentz?ndung Paronychie
Nagelextraktion
Nagelmykose
Nagelwallentz?ndung
Nahrungsstoffvergiftung
Nalorphin
Nanosomie
Narbe Cytrix
Narbenbruch, Narbenhernie
Nares

Nabelschnurumschlingung

Die Nabelschnur schlingt sich vor oder während der Geburt um den Hals oder um andere Körperstellen des Babys. Gefährlicher Zwischenfall, da das Kind erdrosselt werden oder durch Sauerstoffmangel schwere Schäden erleiden kann.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Nabelschnurbruch Omphalozele

nächster Eintrag: Nabelschnurvorfall






Weiter Einträge bei uns:

Palliativ
lindernde Behandlung, die zur Entlastung der Symptome führt aber nicht die Erkrankung heilt



Cadmium
Schwermetall, Spurenelement, gilt als Enzymgift, das eingeatmet werden oder durch Speisen und Getränke in den Körper gelangen kann. Es reichert sich bei Säugetieren aber auch beim Menschen in Leber und Nieren an. Chronische Vergiftungen können zu rheumatischen Beschwerden und Nierenerkrankungen führen.