Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nabelschnurbruch Omphalozele
Nabelschnurumschlingung
Nabelschnurvorfall
Nachgeburt
Nachschlaf
Nachtblindheit
Nachwehen
Nackensteife
Nadelbiopsie
Naevus
Naevus congenitus
Naevus flammeus
Naevus, N?vus Muttermal, Leberflecken
Nagel
Nagel Unguis
Nagelbettentz?ndung
Nagelbettentz?ndung Paronychie
Nagelextraktion
Nagelmykose
Nagelwallentz?ndung
Nahrungsstoffvergiftung
Nalorphin
Nanosomie
Narbe Cytrix
Narbenbruch, Narbenhernie

Nabelschnurbruch Omphalozele

Angeborene Missbildung. Die Nabelschnur am Baby ist sackartig aufgebläht, Bauchorgane durch den Nabel hervorgetreten.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Nabelschnur Funiculus umbilicalis

nächster Eintrag: Nabelschnurumschlingung






Weiter Einträge bei uns:

Muskel, Muskulatur
Organsystem, das den Körper selbst sowie den Inhalt seiner Hohlorgane Blut, Magen- Darminhalt bewegt. Es gibt glatte Muskeln Eingeweide, Gefä?e, die unwillkürlich arbeiten. und quergestreifte, die - mit Ausnahme des Herzmuskels - dem Willen unterworfen sind. Zu diesen gehört vor allem die Skelettmuskulatur. Sie ist sehr gut durchblutet aneinandergereiht ergäben ihre kleinsten Blutgefä?e eine Strecke von 80 000 Kilometern. Im Kopf sind 63, im Rumpf 190 und - zum Beispiel - in jedem Bein 52 Muskeln.



Spreizhose
Gerät zur Behandlung angeborener Hüftleiden Luxation.