Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kondylom
Kondylom-Virus
Konfabulation
Konfluieren
Kongenital
Kongestion
Koniotomie
Konisation
Konjunktiva
Konjunktivitis
Konkav
Konkordanz
Konkrement
Konnatal
Konsensuell
Konservativ
Konservative Behandlung
Konserverativ
Konsiliarisch
Konsiliarius
Konsilium
Konstant
Konstitution
Konstitutionell
Konstriktion

Kondylom

Feigwarzen. Kleine Hautwucherungen an den Geschlechtsorganen.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Kondom

nächster Eintrag: Kondylom-Virus






Weiter Einträge bei uns:

Nerven Nervus, Neuron
Von Gehirn und Rückenmark zu den Organen motorische, efferente Nerven und von diesen wieder zurück sensible, afferente Nerven verlaufende Nervenfasern. Sie bestehen aus lockerem Bindegewebe, dem Epineurium das der Ernährung dient, und dem Perineurium, das die Faserbündel zusammenhält. Die Nervenfasern verlaufen oft zusammen mit Blutgefä?en und haben die einzige Aufgabe, Empfindungen oder Befehle weiterzuleiten. Nerven gehen untereinander oft eine Verbindung ein. Man spricht dann von einem Nervengeflecht Plexus.



Psoas
Lendenmuskel.