Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kohlenhydrate
Koilonychie Hohln?gel
Koitus Kohabitation
Kokainismus
Kokarzinogen
Kokken
Kokzygodynie
Kolektomie
Kolibakterien
Kolibakterien Escherichia coli
Kolik
Kolitis
Kollabieren
Kollagen
Kollagen-Shrinking
Kollagenosen
Kollaps
Kollateral
Kollateralkreislauf
Kollimator
Kollum-Karzinom
Kolobom
Kolon
Kolon oder Colon
Kolondivertikulitis

Kohlenhydrate

Alle Substanzen, die mit den Zuckern nahe verwandt sind. Neben Eiwei? und Fetten Hauptnährstoffe des Menschen. Sie kommen vor allem in Nahrungsmittel vor, die aus Zucker, Getreide, Kartoffel oder Fleisch hergestellt sind, werden im Darm in Monosaccharide zerlegt, vom Blutkreislauf aufgenommen und zur Energiegewinnung in den Organen enzymatisch abgebaut oder in der Leber zu Glykogen aufgebaut. In dieser Form kann sie dann der Körper in der Leber oder in den Muskeln speichern.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Kohabitation

nächster Eintrag: Koilonychie Hohlnägel






Weiter Einträge bei uns:

Zollinger-Ellison-Syndrom
Bezeichnung für Magengeschwüre, die auf eine Gastrin erzeugenden Geschwulst der Inselzellen in der Bauchspeicheldrüse, die eine exzessive Säuresekretion bewirkt, zurückzuführen sind.



Puerperalfieber
siehe Kindbettfieber.