Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kinderl?hmung, spinale Poliomyelitis epidemica
Kindslage
Kindspech
Kindstod, pl?tzlicher
Kinekardiographie
Kinesiotherapie
Kinetisch
Kinetose
Kinetosen
Kinine
Kin?sthesie
Kipptischuntersuchung
Kitzler
Klappenvitium
Klatskin Tumor
Klaustrophie
Klaustrophobie
Klavikula
Klavikula-Fraktur
Klavikulafraktur
Klebsellien
Klebsiella pneumoniae
Kleiderlaus Pediculus humanus vestimenti
Kleinhirn
Kleinhirn Cerebellum

Kinderlähmung, spinale Poliomyelitis epidemica

Infektionskrankheit des Rückenmarks und des Gehirns, verursacht durch Kinderlähmungsviren verschiedener Art Typ I, II und III. Trifft vorwiegend Kinder, aber auch Erwachsene. Sie ist auf der ganzen Welt verbreitet und tritt seit etwas mehr als 100 Jahren in Epidemien auf. Durch die Kinderlähmungs-Schutzimpfung wurde die Erkrankungshäufigkeit bei der letzten Epidemie in Deutschland 1952 jedes 5 000ste Kind enorm gesenkt. In Ländern der Dritten Welt ist sie jedoch sehr verbreitet. Die Polioviren werden durch verunreinigte Lebensmittel oder durch Übertragung von Mensch zu Mensch ?Tröpfchen-Infektion verbreitet. Die Erkrankung verläuft in zwei verschiedenen Formen: Bei der abortiven Form 95 Prozent der Erkrankungen entwickeln sich einige Tage lang Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit, Verdauungsstörungen - ohne eine Beeinträchtigung von Gehirn und Rückenmark. Die Krankheit verschwindet meist, ohne erkannt worden zu sein. Der Patient kann die Erreger jedoch weiterverbreiten. Bei der paralytischen Form kehren die Erkrankungen wieder, es kommt zu Lähmungserscheinungen zuerst am Nacken, die auf viele Bereiche des Körpers übergehen können. Bei der bulbären Form geht sie auf das Atemzentrum über. Der Patient muss bis zur Erholung der Atemmuskulatur in die Eiserne Lunge. Bei der letzten Form gibt es die meisten Todesfälle bis zu 20 Prozent der Erkrankten. Die a?????? ??? bortive Form heilt völlig aus, bei der paralytischen Form genesen 75 Prozent völlig oder behalten nur ganz geringe Schäden.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Kinderlähmung

nächster Eintrag: Kindslage






Weiter Einträge bei uns:

Klitoris
Clitoris, Kitzler



Restriktion
Einschränkung