Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ketonk?rper
Keuchhusten
Keuchhusten Pertussis
Kiddsches System
Kiefer
Kieferfraktur
Kieferklemme
Kieferluxation
Kieferorthop?die
Kieferspalte
Kielbrust
Kiemenb?gen
Kiemengangsfistel
Kiemengangszysten
Kiemeng?nge, Kiemenspalten
Kienb?cksche Erkrankung Lunatummalazie
Kiesselbach Ort Locus Kiesselbachii
Killer-Zellen
Killerzellen
Kindbett Puerperium
Kindbettfieber Puerperalfieber
Kinderheilkunde
Kinderl?hmung
Kinderl?hmung, spinale Poliomyelitis epidemica
Kindslage

Ketonkörper

Organische Verbindungen, Aceton, Azetessigsäure und Hydroxybuttersäure entstehen durch den Abbau freier Fettsäuren bei Zuckerkrankheit, langdauernden Hungerkuren, schwerem Schwangerschaftserbrechen. Sie sind im Blut und im Urin nachweisbar - am einfachsten mit Teststreifen. Das Ausscheiden von Ketonkörpern mit dem Harn wird Ketonurie bezeichnet.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Ketoazidose

nächster Eintrag: Keuchhusten






Weiter Einträge bei uns:

Hypophysenadenom
Geschwulst an der Hypophyse



Schleudertraume
Peitschenschlagphänomen.