Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kernaufl?sung
Kernikterus
Kernpolymorphie
Kernspintomographie
Ketoazidose
Ketonk?rper
Keuchhusten
Keuchhusten Pertussis
Kiddsches System
Kiefer
Kieferfraktur
Kieferklemme
Kieferluxation
Kieferorthop?die
Kieferspalte
Kielbrust
Kiemenb?gen
Kiemengangsfistel
Kiemengangszysten
Kiemeng?nge, Kiemenspalten
Kienb?cksche Erkrankung Lunatummalazie
Kiesselbach Ort Locus Kiesselbachii
Killer-Zellen
Killerzellen
Kindbett Puerperium

Kernauflösung

Karyolyse


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Keratose

nächster Eintrag: Kernikterus






Weiter Einträge bei uns:

Lysierend
auflösend



Antibiotika
Sammelbezeichnung für Stoffe, die von Kleinstlebewesen gebildet werden, und die in der Lage sind, Bakterien oder andere Mikroorganismen abzutöten oder in ihrer Entwicklung zu hindern. Am bekanntesten sind Penizillin und Tetrazykline. Entdeckt wurden bisher Hunderte dieser Stoffe, nur wenige eignen sich aber zur Bekämpfung von Krankheiten. Ein Antibiotikum kann sich gegen einen oder gegen eine ganze Gruppe von Erregern richten. Im zweiten Fall spricht man von einem Breitspektrum-Antibiotikum. Die Medikamente nahmen vielen Infektionskrankheiten den Schrecken. Sie werden sowohl in der Human- als auch in der Tiermedizin eingesetzt.