Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Karpaltunnel-Syndrom
Karpaltunnelsyndrom
Kartilagin?r
Karyo...
Karyogramm
Karzinogen
Karzinogene
Karzinogenese
Karzinoid
Karzinom
Karzinophobie
Karzinose
Karzonophobie
Kasein
Kastrat
Kastraten
Kastration
Kasuistik
Katabol
Katabolismus
Katalepsie
Katalysatoren
Katarakt
Katarakt Grauer Star
Katarrh

Karpaltunnel-Syndrom

Durch den Druck auf den Karpaltunnel wird der durchlaufende Nerv Nervus medianus geschädigt. Dadurch bildet sich der Muskel des Daumenballens zurück. Au?erdem kommt es zu Empfindungsstörungen an der Handinnenfläche und an drei Fingern.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Karpaltunnel Canalis Carpi

nächster Eintrag: Karpaltunnelsyndrom






Weiter Einträge bei uns:

Mumps Parotitis epidemica, Ziegenpeter
Ansteckende, durch ?Tröpfcheninfektion? übertragene Viruserkrankung, die vorwiegend kleinere Kinder betrifft. Aber auch Erwachsene können sie bekommen. Zwei bis vier Wochen nach der Ansteckung kommt es zu Fieber, Kopfschmerzen, Schüttelfrost. Nach der Pubertät können auch die Eierstöcke bzw. die Hoden von der Erkrankung mit betroffen sein. Dies kann bei Männern zur Unfruchtbarkeit führen. Au?erdem besteht die Gefahr einer Gehirnhautentzündung. Gegen Mumps gibt es heute eine Schutzimpfung.



Lumbalis
Zur Lende gehörig