Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kalium
Kalium-Mangel-Syndrom
Kalkaneus
Kalkaneussporn:
Kallikrein
Kallus
Kallusdistraktion
Kalorie
Kaloriemetrie
Kalotte
Kalte Ablation
Kalzifikation
Kalzitonin
Kalzium
Kalzium-Bestimmung
Kalzium-Stoffwechsel
Kamille
Kamille Matricaria chamomilla
Kammerautomatie
Kammerflattern
Kammerflimmern
Kammerscheidewand Kammerseptum
Kammertachykardie
Kammerwasser
Kanamycin

Kalium

Lebenswichtiges, in allen Körperzellen enthaltenes Element. Es erfüllt zahlreiche Aufgaben zum Beispiel bei der Regulierung des osmotischen Druckes und bei Enzymreaktionen. In den Körperflüssigkeiten hat es wichtige Funktionen für die Muskelerregbarkeit und die Nierenfunktionen. Störungen des Kalium-Gleichgewichts verursachen eine Vielfalt krankhafter Veränderungen. Der Kaliumspiegel im Blut vier bis fünf Millival pro Liter, entspricht 18 bis 21 Milligramm pro Milliliter wird trotz gro?er Schwankungen der Kalium-Aufnahme durch die Nierenfunktion in engen Grenzen reguliert. Hypokaliämie = zu wenig, Hyperkaliämie zu viel Kalium im Plasma.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Kala-Azar Schwarze Krankheit, Dumdum-Fieber

nächster Eintrag: Kalium-Mangel-Syndrom






Weiter Einträge bei uns:

Aqua
lat. Wasser.



Knochenbruch
Fraktur