Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

K?lteagglutininkrankheit
K?ltean?sthesie
K?ltechirurgie
K?ltepunkte
K?rpergewicht
K?rperkonturierung
K?rperoberfl?che
K?rperw?rme, K?rpertemperatur
K?nstliche Hyperthermie
K?retage

Kälteagglutininkrankheit

Kranke bilden bei bestimmten Blutkrankheiten und Virusinfektionen Antikörper, die nur bei Temperaturen unter 30 Grad Celsius wirksam werden. Rote Blutkörperchen verklumpen und lösen sich auf. Es kann zu hämolytischer Anämie kommen. Bei kalten Temperaturen blaues Anlaufen von Fingerspitzen, Zehen, Nase.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Kälte-Urtikaria

nächster Eintrag: Kälteanästhesie






Weiter Einträge bei uns:

Lazeration
Einriss, Zerrei?ung



Hohlwarzen eingezogene Brustwarze
Die Brustwarze ragt bei Frauen nicht über den Warzenvorhof hervor, sondern ist eingestülpt. Sie können angeboren sein und das Stillen bei Müttern erschweren, weil sie das Baby nicht fassen kann. Oft kommen die Brustwarzen in eine normale Position, wenn sie täglich mit einem Saughütchen herausgezogen und massiert werden. Ein späteres Einziehen einer normalen Brustwarze kann die Folge einer Geschwulstbildung im Gewebe der Brust sein.