Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Immunit?t
Immunmangelkrankheit
Immunoassay
Immunoglobulin
Immunologie
Immunologische Sterilit?t
Immunosuppression
Immunsuppression
Immunsuppressiva
Immunsystem
Immuntherapie
Imperativ
Impetigo
Impetigo Blasengrind, Eitergrind
Impfkalender
Impfsch?den
Impfung
Implantat
Implantation
Impotenz
In situ
In vitro
In vivo
In-vitro-Fertilisation IVF
Inappetenz

Immunität

Unempfindlichkeit gegenüber Krankheitserregern infolge des Vorhandenseins von Antikörpern. Es gibt eine passiv erworbene Immunität durch die Spritzung von Gammaglobulinen, die Immunglobuline enthalten, eine angeborene Immunität Siehe IgM sowie eine aktiv erworbene Immunität nach dem Überstehen bestimmter Krankheiten oder der Impfung von Antigenen, die den Körper zur Bildung der betreffenden Antikörper anregt. Lebenslange Immunität kann ein Mensch beispielsweise nach Masern, Scharlach, Diphtherie, Typhus, Pocken, Windpocken, Kinderlähmung und Keuchhusten erlangen bzw. nach einer Impfung mit den entsprechenden Antigenen.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Immunisieren

nächster Eintrag: Immunmangelkrankheit






Weiter Einträge bei uns:

Derma
Griech. für Haut Lateinisches Wort: Cutis.



Meteorismus
Blähsucht. Gasansammlungen im Darm.