Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Immunantwort
Immundefizit
Immunfluoreszenz
Immunisieren
Immunit?t
Immunmangelkrankheit
Immunoassay
Immunoglobulin
Immunologie
Immunologische Sterilit?t
Immunosuppression
Immunsuppression
Immunsuppressiva
Immunsystem
Immuntherapie
Imperativ
Impetigo
Impetigo Blasengrind, Eitergrind
Impfkalender
Impfsch?den
Impfung
Implantat
Implantation
Impotenz
In situ

Immunantwort

Bezeichnung für die Reaktion des Körpers gegenüber auftauchenden Fremdstoffen, Antigenen zum Beispiel Bakterien, Viren oder bestimmte Eiwei?körper, die den Körper zur Bildung von Antikörpern anregen. Diese können dann in der Lage sein, die eingedrungenen Krankheitserreger unschädlich zu machen. Beim ersten Kontakt des Körpers mit dem Fremdstoff werden vorwiegend die Immunglobuline der Klasse M Siehe IgM aktiv. Beim erneuten Kontakt mit den gleichen Erregern kommen jene der Klasse G, Siehe IgG, die dann wesentlich schneller Antikörper aufbauen. Mediziner sprechen von einer primären und einer sekundären Immunantwort.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Immunadsorption

nächster Eintrag: Immundefizit






Weiter Einträge bei uns:

Enzephalomalazie
Hirnerweichung. Nach dem Verschluss einer Hirnarterie stirbt das von ihr versorgte Gewebe im Gehirn ab. Die Krankheit kann sofort tödlich verlaufen oder zu einer enzephalomalazischen Zyste führen. Die abgestorbene Nervensubstanz verflüssigt sich und wird in einer Zyste eingeschlossen.



Schwindel
Vertigo