Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ichthyosis Fischschuppenkrankheit
Ichthytosis
Icterus
Icterus neonatorum
Ictus
Ictus laryngis =Lachschlag
Ideenflucht
Idio..
Idiopathisch
Idiopathische Sterilit?t
Idiopatisch
Idiosynkrasie
Idiotie
Idiotroph
Ig
Ig-Mangel
IgA
IgD
IgE
IgG
IgM
Ikterisch
Ikterus
Ikterus Gelbsucht
Ileitis Terminalis Enteritis regionalis, Morbus Crohn

Ichthyosis Fischschuppenkrankheit

Erbliche Hautkrankheit in den verschiedensten Schweregraden. Die Haut bildet vermehrt Hornhautschichten, trocknet aus und schuppt. Die Ichthyosis vulgaris ist in leichten Formen weit verbreitet und betrifft nur Stellen wie Ellenbogen und Knie. In schweren Fällen bleiben nur Gesicht, Gelenk-Beugeseiten und Geschlechtsorgane davon verschont. Folgekrankheiten wie Ekzeme können entstehen.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Ichnogramm

nächster Eintrag: Ichthytosis






Weiter Einträge bei uns:

Ödem, Oedema
Meist krankhafte Ansammlung von Flüssigkeit in den Geweben des Körpers. Zusatzbezeichnungen beschreiben Ort oder Ursache. zum Beispiel: Renales Ödem: Folge von Nierenkrankheiten.



Glandularis
Zur Drüse gehörig.