Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hypophyse Hirnanhangdr?se
Hypophysektomie
Hypophysenadenom
Hypophysenvorderlappen
Hypophys?r
Hypopituitarismus
Hypoplasie
Hyposensibilisierung
Hyposmie
Hyposomie
Hypotension
Hypothalamus
Hypothermie
Hypothese
Hypothyreose
Hypothyreose Myx?dem, Kretinismus
Hypotonie
Hypotonie niedriger Blutdruck
Hypotrichosis
Hypotrophie
Hypoventilation
Hypovitaminose
Hypovol?mie
Hypoxie
Hypox?mie

Hypophyse Hirnanhangdrüse

Drüse mit innerer Sekretion, , die wie eine Beere am Stiel am Zwischenhirn hängt. Hirn. Sie besteht aus einem Vorder-, Mittel- und Hinterlappen. Zusammen mit dem übergeordneten Hypothalamus werden hier die meisten Teile des Hormonhaushalts gesteuert. Der Hypophysen- Vorderlappen beeinflusst durch die tropen Hormone Drüsen wie die Schilddrüse thyreotropes Hormon , die Nebennieren, die Eierstöcke, die Hoden, die Brustdrüsen. Au?erdem steuert er mit dem Hormon Somatotropin Wachstum und Entwicklung. Der Hypophysen- Hinterlappen reguliert den Wasserhaushalt des Körpers über die Nierentätigkeit mit Vasopressin- antidiuretisches Hormon = ADH und ermöglicht das Zusammenziehen der Gebärmutter bei der Geburt durch Oxytocin. Die Hypophyse steht einerseits unter dem Einfluss vom Neurohormon des Hypothalamus Releasing Hormone, andererseits wird ihre Funktion von den peripheren Hormonen beeinflusst Feed back- Mechanismus.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Hypophyse

nächster Eintrag: Hypophysektomie






Weiter Einträge bei uns:

Zervixkarzinom
Gebörmutterhalskrebs



Platzbauch
Bezeichnung für das Aufplatzen einer Bauchwand-Naht.