Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hydronephrose Wasserniere, Harnstauniere, Sackniere
Hydroperikard
Hydropertubation
Hydrophil
Hydrophob
Hydrophobie
Hydropisch
Hydrops
Hydrops articularis
Hydrops vesicae felleae
Hydrops, Hydropsie
Hydrotherapie
Hydrothorax
Hydroureter
Hydroxylapatit
Hydrozele
Hydrozele Wasserbruch
Hydrozephalus
Hydrozephalus Wasserkopf
Hydrureter
Hydr?mie
Hygiene
Hygro-
Hygrom
Hylaform

Hydronephrose Wasserniere, Harnstauniere, Sackniere

Erweiterung des Nierenbeckens und der den Harn aufnehmenden Nierenkelche durch eine Harnstauung. Ursache können eine Abflussbehinderung durch Harnsteine im Harnleiter, Geschwülste, Entzündungen oder angeborene Missbildungen sein. Durch den ständigen Druck des aufgestauten Harns kann es zu einem Absterben wichtiger Zellen der Nieren kommen. Au?erdem besteht die Gefahr einer Infektion. Der Patient verspürt manchmal einen Druckschmerz, oft bleibt die Krankheit ohne Symptome. Heilung durch die unter Umständen operative Beseitigung des Abflusshindernisses.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Hydronephrose

nächster Eintrag: Hydroperikard






Weiter Einträge bei uns:

Oxyris vermicularis
Madenwurm. Lebt im Darm und befällt vorwiegend Kinder, die mit Madenwurmeiern verschmutzte Nahrung zu sich nehmen.



Dilatatio cordis
von lat. dilatare = ausdehnen, erweitern. Erweiterung des Herzens Der Vorhöfe oder/und der Kammern als Folge einer andauernden Beanspruchung kompensatorische Dilatation oder einer Erkrankung myogene Dilatation.