Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hyalurons?ure
Hydat...
Hydatide
Hydatide, Morgagni-Hydatide, Appendix testis
Hydr-, Hydro-
Hydragyrum
Hydralazine
Hydramnion
Hydrargyrosis
Hydrarthrose
Hydremesis
Hydroa vacciniformis
Hydrocephalus
Hydrochlorothiazid
Hydrogel Implantate
Hydrogenium
Hydrokortison
Hydronephrose
Hydronephrose Wasserniere, Harnstauniere, Sackniere
Hydroperikard
Hydropertubation
Hydrophil
Hydrophob
Hydrophobie
Hydropisch

Hyaluronsäure

Bestandteil der zwischen Bindegewebsfasern in Gelenken und im Glaskörper enthaltenen Grundsubstanz, von deren Viskosität die Permeabilität abhängt. Hyaluronidase macht sie dünnflüssiger und fördert damit die Ausbreitung von Substanzen im Zwischenzellraum.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Hyaluronidase

nächster Eintrag: Hydat...






Weiter Einträge bei uns:

Hypoxie
Verminderter Sauerstoffgehalt des Körpergewebes.



Billrothsche Magenresektion
Vom Wiener Chirurgen Christian Billroth 1829 - 1894 entwickelte und heute noch übliche Operationstechniken zur teilweisen Entfernung des erkrankten Magens. Der verbliebene gesunde Magenrest wird entweder mit dem Zwölffingerdarm Billroth I oder mit der obersten Leerdarmschlinge Billroth II verbunden. Billroth entwickelte auch eine Mischnarkose aus Äther und Chloroform, die Billrothsche Narkose und einen wasserdichten Verband, den Billrothschen Batist.