Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hom?opathie
Hom?ophatie
Hom?ostase
Hordeolum
Hordeolum Gerstenkorn
Hormon
Hormonale Kontrazeption
Hormone
Hormonrezeptoren
Hormontherapie
Hornersche Symptomenkomplex, Hornersche Trias
Hornhaut
Hornhaut Cornea
Hornhautentz?ndung
Hornhautgeschw?r
Hornhautkegel Keratokonus
Hornhautreflex Koronealreflex
Hornhautverpflanzung Ketaroplastik
Horton-Neuralgie Histamin-Kopfweh
Horton-Riesenzellarteriitis Arteriitis temporalis
Hospitalismus
Hospize
Hufeisenniere Ren arcuatus
Humanalbumin
Humangenetik

Homöopathie

Vom in Leipzig geborenen Arzt Samuel Hahnemann 1755-1843 im Jahre 1797 begründetes Heilverfahren, nach dem Krankheiten mit geringen Mengen jener Mittel behandelt werden, die in grö?eren Gaben die betreffenden Beschwerden heilen. Das Gegenteil ist die Allopathie, bei der Beschwerden mit Gegenmittel bekämpft werden. Nach der Theorie der Homöopathen wird nach der Hahnemannschen Ähnlichkeitsregel Heile Ähnliches mit Ähnlichem - lat. Similia similibus curentur wird der Körper durch winzigste Arzneimittelmengen zur Steigerung seiner Abwehrkräfte angeregt. Es erfolgt eine Heilung von innen heraus.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Homozystinurie

nächster Eintrag: Homöophatie






Weiter Einträge bei uns:

Senil
senilis. altersbedingt



Broteinheit
12 Gramm Kohlenhydrate. Ma?einheit um die Energiezufuhr bei Diabetes mellitus anzugeben.