Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

H?rsturz
H?rzentrum
H?ftankylose
H?ftbein
H?ftdysplasie
H?fte Coxa
H?fte, schnellende
H?ftgelenk
H?ftgelenksluxation
H?ftgelenksluxation H?ftverrenkung
H?ftprothese
H?hnerauge
H?hnerbrust Pectus carinatum

Hörsturz

Plötzliche vollständige oder teilweise Ertaubung meist eines Ohres. Ursache sind vermutlich Durchblutungsstörungen im Innenohr Cortisches Organ in der Folge von seelischen oder Körperlichen Stress-Situationen. Auch Infektionskrankheiten können schuld daran sein. Der Arzt versucht, mit Hilfe von durchblutungsfördernden Medikamenten die Ursache des Hörsturzes zu beseitigen. In schweren Fällen muss der Patient in die Klinik eingewiesen werden. Etwa fünf bis zehn Prozent aller Hörstürze betreffen beide Ohren. Unbehandelt können nicht mehr behebbare Gehörschädigungen eintreten.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Hörschwelle

nächster Eintrag: Hörzentrum






Weiter Einträge bei uns:

Akutversorgung
Behandlung von plötzlich auftretenden Erkrankungen und Verletzungen.



Zahnfleisch
Gingiva