Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Haarleukoplakie
Habituell
Hackensporn
Haematochezie
Haemocculttest
Haemophilus
Haftgl?ser
Haftschalen
Hagelkorn
Hagemannscher Faktor
Haglundsche Ferse
Hairless woman
Hakenwurmkrankheit
Halbdurchl?ssig
Halbseitenl?hmung
Halbwertszeit
Hallux
Hallux valgus
Halluzination
Halluzinationen
Halothan
Halsdr?sen
Halsentz?ndung
Halsfistel
Halslymphknotenschwellung

Haarleukoplakie

Haarförmige wei?e Beläge am Zungenrand.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Haare

nächster Eintrag: Habituell






Weiter Einträge bei uns:

Filzlaus Phthiraus pubis, Schamhaarläuse
ein bis 1,5 Millimeter gro?e Laus, die sich vom menschlichen Blut ernährt und vorwiegend in der Schambehaarung lebt. Übertragung fast ausschlie?lich durch Geschlechtsverkehr. Im Gegensatz zur Kleiderlaus, die Flecktyphus überträgt, ungefährlich. Ihr Stich verursacht typische blaue Flecken, die ?taches bleues?. Sie jucken, schwellen an und können - sofern gekratzt wird, die Ursache von Infektionen sein.



Sigma
Kurzbezeichnung Sigma romanum