Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gipsverband
Glandula
Glandulae
Glandularis
Glans
Glanzauge
Glanzmannsches Syndrom, Glanzmann-Naegeli-Syndrom Thrombasthenie
Glasbl?serstar
Glasknochenkrankheit
Glask?rper Corpus vitreum
Glaukom
Glaukom Gr?ner Star
Gleichgewichtsst?rungen
Gletscherbrand
Glia
Gliederzittern
Gliedma?en
Glioblastom
Gliom
Glissonsche Kapsel
Glissonsche Schlinge
Globin
Globulin
Globus-Syndrom
Glockenthorax

Gipsverband

Aus Gips hergestellter Verband zur Ruhigstellung verletzter Körperglieder.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Gips

nächster Eintrag: Glandula






Weiter Einträge bei uns:

Agammaglobulinämie
Antikörpermangelsyndrom



Hysterie
Eine Verhaltensstörung egozentrischer, stimmungslabiler und besondere Aufmerksamkeit heischender Personen, bei der Gesundheitsstörungen nachgeahmt werden, durch die bewusst oder unbewusst gewisse persönliche Vorteile erreicht werden sollen. Die Symptome wie Krampfanfälle ohne Verletzungen, Zittern, seelisch bedingte Erblindung, Taubheit, Lähmung, auch eine eingebildete Schwangerschaft sind meist unvereinbar mit anatomischen oder physiologischen Fakten. Unter einem hysterischen Anfall versteht mann einen Wein- und Schreikrampf eines Hysterikers. Der Name leitet sich von hystera = Gebärmutter ab, weil man die Hysterie fälschlicherweise mit Gebärmuttererkrankungen in Verbindung brachte. Heute ist es gebräuchlicher, von psychogenen Verhaltensweisen und psychogenen Anfällen zu sprechen.