Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Genitaltuberkulose
Genitalvorfall Deszensus
Genom
Genomforschung
Genopathie
Genotyp
Genotypus
Gentechnologie
Gentherapie
Genu recurvatum
Genu valgum
Genu varum
Genu, Genus
Genuin
Geomedizin
Geradstand, hoher
Geriatrie
Geriatrika
Gerinnung
Gerinnungsfaktoren
Gerontologie
Gerstenkorn
Geschlecht
Geschlechtschromosomen
Geschlechtshormone

Genitaltuberkulose

Tuberkulose der Geschlechtsorgane. Bei Männern meist Tuberkulose der Nebenhoden, die sich auf die Hoden, die Vorsteherdrüse, aber auch auf Niere und Harnblase ausbreiten kann. Bei Frauen sind meist Eileiter, Eierstöcke und Gebärmutter betroffen.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Genitalis

nächster Eintrag: Genitalvorfall Deszensus






Weiter Einträge bei uns:

Veneninsuffizienz
Mangelfunktion der Venenklappen und damit beim Rücktransport des Blutes zum Herz.



Hydrozephalus Wasserkopf
Übermä?ige Ansammlung von Liqour cerebrospinalis, der das Hirn schützenden Flüssigkeit Hirn im Schädel, Hauptsächlich den Hirnventrikeln. Ursache können eine Behinderung des Liqourabflusses oder der natürlichen Liquor-Aufsaugung aus den verschiedensten Gründen sein. Bei kleinen Babys kann der Schädel enorm wachsen Ballonschädel. Zugleich drückt die Flüssigkeit auf die Gehirnmasse. Unbehandelt kommt es zu Krämpfen, Schwachsinn, unter Umständen zum Tod. Durch einen künstlich geschaffenen Abflug kann der Neurochirurg helfen und schwere, unheilbare Schäden vermeiden.