Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gauchersche Krankheit Morbus Gaucher
Gaumen
Gaumenmandel
Gaumensegell?hmung
Gaumenspalte Palatoschisis
Gebiss
Geburt
Geburt Partus, Entbindung
Geburtenkontrolle
Geburtsschaden
Geburtstermin
Geburtstrauma
Geburtstraumatische Sch?den
Geb?rmutter
Geb?rmutter Uterus
Geb?rmutterentz?ndung
Geb?rmuttergeschw?lste
Geb?rmutterkrebs
Geb?rmuttersenkung
Geb?rmutterzerrei?ung
Gefrierschnitt
Gefriertrocknung
Gef??anomalien
Gef??chirurgie
Gef??e

Gauchersche Krankheit Morbus Gaucher

Nach dem französischen Arzt Philippe Gaucher 1854-1918 benannte seltene, familiär auftretende Stoffwechselerkrankung Lipiodose. Lipide, abnorme Cerebroside, lagern sich in Milz, Leber und Knochenmark ab und führen zu einer abnormen Hepatomegalie. Bei Erwachsenen verläuft die Erkrankung langsamer Chronische Erwachsenenform als bei Säuglingen Infantile Form.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Gasödemerkrankung

nächster Eintrag: Gaumen






Weiter Einträge bei uns:

Seborrhoisches Ekzem
Hauterkrankung



ICR
Abkürzung für Interkostalraum, der Raum zwischen den Rippen.