Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Follikelpersistenz
Follikelpunktion
Follikelsprung
Follikelstimulierendes Hormon
Follikelzyste
Follikelzysten Retentionszysten
Follikulitis
Follikulitis Haarbalgentz?ndung
Fols?ure
Fontan-TCPC
Fontanelle
Foramen
Foramen ovale
Foramen ovale, offenes
Forensiche Medizin
Formaldehyd
Fragilitas
Fragilitas ossium
Fraisen
Fraktur
Framb?sie, Framboesia tropica
Frauenheilkunde
Freie Lappenplastik, freier Gewebetransfer
Freier Latissimus
Freier TRAM-Lappen

Follikelpersistenz

Erhaltenbleiben des Eifollikels über den Termin des Eisprungs, des Ovulationstermins, hinaus. Dadurch wirken die Follikelhormone weiter. Die Folge können krankhafte Wucherungen der Gebärmutterschleimhaut , glandulär zystische Hyperplasie mit abnormen Blutungen, sein.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Follikelhormone

nächster Eintrag: Follikelpunktion






Weiter Einträge bei uns:

Kanamycin
Gegen viele Krankheitserreger wirkendes - *Antibiotikum. Hilft gegen Staphylokokken, die gegen andere Medikamente resistent sind.



Connsches Syndrom
Aldosteron-Überproduktion der Nebennierenrinde infolge einer Geschwulst oder einer Vergrö?erung des Organs. Führt zu verschiedenen Beschwerden wie Bluthochdruck, Kaliumverlust und anderer Stoffwechselstörungen.