Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Extrasystole
Extrasystolen
Extrasystolie
Extrauteringravidit?t EUG
Extrauteringravit?t
Extremit?ten
Extremit?tenableitungen
Extrovertiert
Extubation
Exulzeration
Exzidieren
Exzision
Exzitation

Extrasystole

Häufigste Herzrhythmusstörung Reizbildungsstörung. Vorzeitige Schläge mit falschem Reizursprung und ausgleichender Pause danach, die unregelmä?ig und oft störend als ?Herzstolpern? empfunden werden. Sie können einzeln, in Gruppen oder Serien auftreten und sich bei körperlicher Arbeit verstärken. Ihr Auftreten kann harmlosen Ursprungs, aber auch Ausdruck einer schweren organischen Herzschädigung sein, zum Beispiel bei Herzinfarkten. Der Arzt beurteilt dies mit Hilfe des EKG einschlie?lich Belastungstesten.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Extrapyramidaler Symptomenkomplex

nächster Eintrag: Extrasystolen






Weiter Einträge bei uns:

Ikterus
Gelbsucht



Moribund
sterbenskrank