Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Extrakorporale Korrektur
Extrakorporaler Kreislauf
Extrapyramidaler Symptomenkomplex
Extrasystole
Extrasystolen
Extrasystolie
Extrauteringravidit?t EUG
Extrauteringravit?t
Extremit?ten
Extremit?tenableitungen
Extrovertiert
Extubation
Exulzeration
Exzidieren
Exzision
Exzitation

Extrakorporale Korrektur

Korrektur eines Organes, au?erhalb des Körpers, d.h. nach vollständiger Entnahme; anschlie?end Wiedereinsetzen.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Extrakorporale Dialyse

nächster Eintrag: Extrakorporaler Kreislauf






Weiter Einträge bei uns:

Galle
Ausscheidung der Leberzellen, die über den Leber-Gallen-Gang direkt oder nach der Eindickung in der Gallenblase in den Dünndarm gelangt. Die Leber produziert täglich rund einen Liter dieser durch Bilirubin gelb gefärbten, bitteren Flüssigkeit. Sie ist unentbehrlich für die Verdauung der mit der Nahrung zugeführten Fette.



Fetischismus
Sexuelle Fehlentwicklung. Erregung durch das Betrachten, Berühren, Sammeln oder - häufig - Stehlen von Gegenständen, die mit dem anderen Geschlecht in Zusammenhang gebracht werden Haare, Strumpfbänder, Unterwäsche usw..