Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Enzephalitis
Enzephalographie
Enzephalomalazie
Enzephalopathie
Enzym
Enzymdiagnostik
Enzyme
Enzyme Fermente
Enzymopathie
Ephedrin
Epheliden
Epidemie
Epidemiologie
Epidermis
Epidermolysis acuta toxica
Epidermophytia
Epidermophyton
Epididymis
Epididymis Nebenhoden
Epididymitis
Epididymitis Nebenhodenentz?ndung
Epiduralan?sthesie extradurale Spinalan?sthesie
Epiduralraum
Epigastrisch
Epigastrium

Enzephalitis

Gehirnentzündung aus verschiedensten Ursachen, die zu Kopfschmerzen, Fieber, Lähmungen, Krampfanfällen, Bewusstlosigkeit und in sehr schweren Fällen sogar zum Tod führen kann. Gewöhnlich kann Enzephalitis als Komplikation nach Infektionskrankheiten wie Mumps, Masern, Röteln, Windpocken, Tollwut, Keuchhusten, Lungenentzündung und ähnlichem auftreten. Wissenschaftler haben inzwischen 150 verschiedene Viren aus Mücken oder Zecken isoliert, die Menschen krankmachen können. Für Mitteleuropa in den letzten Jahren von Bedeutung geworden sind die erwähnten Erreger der Zeckenenzephalitis, Viren der Toga- Gruppe, die durch die Zecke Ixodes ricinus im Volksmund ?Holzbock? genannt übertragen werden. ?Frühsommer-Meningoenzephalitis?. Zusatzbezeichnungen verraten die Verbreitung oder die Ursachen der Gehirnentzündung. zum Beispiel Japanische Enzephalitis: In Ostasien vorkommende Gehirnentzündung, die durch von Mücken oder Haustieren übertragene Viren verursacht wird, Pilz-Enzephalitis: Durch eine Pilzinfektion des Nervensystems verursacht. Masern-Enzephalitis, Mumps- Enzephalitis: Durch diese Krankheit ausgelöste Gehirnentzündung.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Enuresis

nächster Eintrag: Enzephalographie






Weiter Einträge bei uns:

Tachycard
Zu hohe Herzschlagfrequenz.



ADH
siehe Antidiuretisches Hormon.