Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Entz?ndung Inflammatio
Enuresis
Enzephalitis
Enzephalographie
Enzephalomalazie
Enzephalopathie
Enzym
Enzymdiagnostik
Enzyme
Enzyme Fermente
Enzymopathie
Ephedrin
Epheliden
Epidemie
Epidemiologie
Epidermis
Epidermolysis acuta toxica
Epidermophytia
Epidermophyton
Epididymis
Epididymis Nebenhoden
Epididymitis
Epididymitis Nebenhodenentz?ndung
Epiduralan?sthesie extradurale Spinalan?sthesie
Epiduralraum

Entzündung Inflammatio

Reaktion der lebenden Gewebe auf Schädigungen durch Bakterien, Verletzungen, Hitze, Kälte, Strahlen, chemische Stoffe usw.. Medizinstudenten lernen heute noch die vom römischen Schriftsteller Aulus Cornelius Celsus 30 v. Chr. - 50 n. Chr. erstmals gebrauchte Beschreibung der Krankheitssymptome: Rubor Rötung et tumor Schwellung cum calore Hitze et dolore Schmerz. Es kommt zum Austritt von Blutbestandteilen und Blutzellen aus den Adern, Gewebeschädigungen und Gewebewucherungen. Bei einer akuten Entzündung gehen alle Erscheinungen nach dem Aufhören der Schädigungen wieder zurück. Dauern sie länger an, kommt es zur chronischen Entzündung.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Entzündung

nächster Eintrag: Enuresis






Weiter Einträge bei uns:

Neugeborenengelbsucht
Icterus neonatorum



Endotrachealnarkose
Narkoseform, bei der Sauerstoff und Narkosemittel durch einen in der Luftröhre Trachea liegenden Katheter Tubus zugeführt werden. Der Endotrachealtubus hält während der Betäubung die Luftröhre frei.