Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ejakulat Sperma
Ejakulatio praecox
Ejakulatio, Ejaculation
Ejakulation
Ekchymosis, Ekchymose
Eklampsie
Eklamsie, Eklampsia EPH-Gestose, EPH-Syndrom, Pr?eklampsie, Schwangerschaftstoxikosen, Gestosen
Ektasie
Ektoderm Ektoblast
Ektodermale Dysplasie
Ektomie
Ektopie
Ektopie, Ectopia
Ektropionieren
Ekzem
Elastoplastverband
Elektiv, Elektiveingriff
Elektra-Komplex
Elektrochirurgie
Elektroenzephalografie
Elektroenzephalographie EEG
Elektrokardiografie
Elektrokardiogramm
Elektrokardiogramm EKG
Elektrokardiographie

Ejakulat Sperma

Samenflüssigkeit normal zwei bis sechs Milliliter aus den Absonderungen der Samenblasen im Hoden, der Prostata und der Samenfäden Spermien. Das Ejakulat eines gesunden Mannes hat etwa 60 bis 120 Millionen Samenfäden pro Milliliter. Fehlen sie, spricht man von Azoospermie.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Ejaculatio retardata

nächster Eintrag: Ejakulatio praecox






Weiter Einträge bei uns:

Darmrohr
Längeres oder kürzeres Gummirohr, das in den Mastdarm eingeführt wird. Es dient bei Operationen zur Ableitung von Darmgasen.



Papageienkrankheit
Psittakose, Ornithose