Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eileiterdurchbruch
Eileiterentz?ndung
Eileiterentz?ndung Salpingitis
Eileiterschwangerschaft
Eileiterverschluss
Einflussstauung
Eingeweidebruch
Einlauf
Einspritzung
Einstellnystagmus
Eisen
Eisenmangelan?mie
Eisenmengerscher Komplex
Eisenspeicherkrankheit
Eiserne Lunge
Eisprung Ovulation, Follikelsprung
Eiter
Eiter Pus
Eiterbeule
Eiterbl?schen
Eiwei?
Eiwei? Eiwei?stoffe, Proteine
Eiwei?mangel
Eiwei?minimum
Eizelle

Eileiterdurchbruch

Platzen des Eileiters bei einer Eileiterschwangerschaft. Kann die Ursache lebensgefährlicher Blutungen oder Bauchfellentzündungen sein. Eileiterdurchtrennung Eileiterunterbindung, Sterilisierungsoperation: Empfängnisverhütungsmethode. Beide Eileiter werden unterbunden und durchtrennt. Das weibliche Ei und der männliche Samenfaden können nicht mehr zusammentreffen. Die Operation ist meist endgültig. Ein Zusammennähen und wieder Durchgängigmachen getrennter Eileiter gelang bisher nur in wenigen Fällen.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Eileiterdurchblasung Pertubation

nächster Eintrag: Eileiterentzündung






Weiter Einträge bei uns:

Hörgrenze
Bereich, in dem Töne vom Menschen wahrgenommen werden können. Er wird in Hertz = Schwingungen pro Sekunde gemessen und liegt beim Gesunden zwischen 16 und 16 000 bis 20 000.



Subklavia-Punktion
Einstich in die Schlüsselbein-Vene zum Einlegen eines intravenösen Katheters bei längerer Infusionsdauer.