Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckl?hmung
Druckmessung, intrakoronare
Druckpuls
Druckulcera
Druckverband
Druckverband Kompressionsverband
Dr?nage
Dr?se
Dr?sen Glandulae
Dr?senfieber
Dr?senfieber Mononucleosis infectiosa, Pfeiffersches Dr?senfieber
Dubin-Johnsonsches Syndrom erbliche Form der Hyperbilirubin?mie
Duchennesche Krankheit
Ductus
Duftdr?sen
Duhringsche Krankheit Dermatitis herpetiformis
Dumping-Syndrom
Dunkeladaption
Duodenal
Duodenalgeschw?r
Duodenalgeschw?r Ulcus duodeni
Duodenalkarzinom
Duodenalsaft
Duodenalsonde
Duodenalstenose

Drucklähmung

Lähmung durch den Druck auf einen der äu?eren Nerven durch eine ungünstige Lage im Schlaf und bei Operationen oder durch schlecht angelegte Gipsverbände und Prothesen. Betroffen sind häufig Nerven über Knochenvorsprüngen, etwa am Knie oder am Ellenbogen.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Druckluftkrankheit

nächster Eintrag: Druckmessung, intrakoronare






Weiter Einträge bei uns:

Analgesie
Hemmung der Schmerzempfindlichkeit des Zentralnervensystems.



Leberabszess
Umschriebener Eiterherd in der Leber, nachdem die Erreger aus der Umgebung Gallenwege oder auf dem Blutwege aus dem Pfortadergebiet bei einer Blinddarmentzündung, Kolitis eingeschleppt wurden