Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Downsches Syndrom
Dracunculus medinensis
Dragees
Dragstedtsche Operation
Drahtextension
Drain
Drainage
Drakunkulose Dracontiasis
Drehnystagmus
Drehschwindel Vertigo
Drogenabh?ngigkeit
Druckluftkrankheit
Druckl?hmung
Druckmessung, intrakoronare
Druckpuls
Druckulcera
Druckverband
Druckverband Kompressionsverband
Dr?nage
Dr?se
Dr?sen Glandulae
Dr?senfieber
Dr?senfieber Mononucleosis infectiosa, Pfeiffersches Dr?senfieber
Dubin-Johnsonsches Syndrom erbliche Form der Hyperbilirubin?mie
Duchennesche Krankheit

Downsches Syndrom

Andere Bezeichnung für Mongolismus.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Down-Syndrom

nächster Eintrag: Dracunculus medinensis






Weiter Einträge bei uns:

Caput
Lat. Kopf. Bezeichnung sowohl für das kugelige Ende verschiedener in Gelenke mündender Knochen als auch für den Beginn eines Muskels.
Beispiel: Caput femoris: Kopf des Oberschenkelknochens.
Caput medusae: Sternförmige Erweiterung der Hautvenen im Nabelbereich, entstanden durch eine krankhafte Stauung der Pfortader zum Beispiel bei Leberzirrhose. Benannt nach dem klassischen Schlangenhaupt der Medusa. In der Augenheilkunde wird damit die Blutstauung in den Adern um die Hornhaut herum bei einem Glaukom beschrieben.



Glukosetoleranztest Glukosebelastung
Mehrfache Messung des Blutzuckergehaltes nüchtern sowie nach einer und zwei Stunden nach der Einnahme von 75 Gramm Glukose. Technik zur Feststellung einer eventuellen Zuckerkrankheit.