Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Douglasskopie
Down-Syndrom
Downsches Syndrom
Dracunculus medinensis
Dragees
Dragstedtsche Operation
Drahtextension
Drain
Drainage
Drakunkulose Dracontiasis
Drehnystagmus
Drehschwindel Vertigo
Drogenabh?ngigkeit
Druckluftkrankheit
Druckl?hmung
Druckmessung, intrakoronare
Druckpuls
Druckulcera
Druckverband
Druckverband Kompressionsverband
Dr?nage
Dr?se
Dr?sen Glandulae
Dr?senfieber
Dr?senfieber Mononucleosis infectiosa, Pfeiffersches Dr?senfieber

Douglasskopie

Ein mit optischen Linsen und einer Lichtquelle versehenes Instrument in Form einer langen Nadel wird durch die hintere Scheidenwand in den Douglasschen Raum gesto?en. Der Arzt kann dann diesen Bereich besichtigen.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Douglasscher Raum Excavatio retrouterina

nächster Eintrag: Down-Syndrom






Weiter Einträge bei uns:

MTA
Medizinisch-Technische Assistentin



Knochen Os
Aus Stützgewebe bestehende Körperteile, die zusammen das Knochengerüst, das Skelett bilden. Sie schützen und stützen den Körper und seine Organe, bewegen ihn mit Hilfe der Muskeln und sind an der Blutbildung beteiligt. Sie bestehen aus der Knochenhaut Periost, der eigentlichen, wabigen Knochensubstanz und dem Knochenmark Medulla ossium im Bereich der Rippen, der Wirbelsäule, des Brustbeins, des Schädels sowie der Hand- und Fu?wurzelknochen, das die roten Blutkörperchen bildet. Unterschieden werden der Form nach Wirbel-, Kopf- und Röhrenknochen.