Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Doping
Doppelbild
Doppelblindversuch
Doppelkontrastmethode
Doppeltsehen
Doppler-Sonographie
Dornfortsatz
Dorsal
Dorsal, Dorsalis
Dorsum
Dosis
Dosis R?
Dosis letalis
Dosis letalis 50
Dosisgrenzwerte
Dottergang
Dottersche Operation
Double Outlet
Douglas-Abszess
Douglassche Punktion
Douglasscher Raum Excavatio retrouterina
Douglasskopie
Down-Syndrom
Downsches Syndrom
Dracunculus medinensis

Doping

Zufuhr von Stoffen, die bei Wettkämpfen eine kurzfristige Leistungssteigerung hervorrufen, dopen. Dazu zählen Amphetamine, Pervitin, Kokain usw.. Dopingmittel führen bei häufigerem Gebrauch zu schweren gesundheitlichen Schäden. Beim Sport verboten. Da sie sich im Urin nachweisen lassen, werden bei Sport häufig stichprobenweise oder allgemein Dopingtests vorgenommen.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Dominanz

nächster Eintrag: Doppelbild






Weiter Einträge bei uns:

Gefä?anomalien
Allgemeine Bezeichnung für nicht regelrechte Ausbildung von Blutgefä?en.



Suizid
Selbstmord.