Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DNA oder DNS
DNS
DSA
Dacry-
Dakryorrhoe
Dakryozystitis
Damm
Dammriss
Dammschnitt
Dammschutz
Darm
Darm Intestinum
Darmbad, subaquales
Darmbakterien
Darmblutung
Darmbrand
Darmeinklemmung
Darmeinlauf
Darmeinlauf Klistier
Darmentz?ndung
Darmfistel
Darmflora Flora intestinalis, Darmbakterien
Darmgeschw?lste
Darmgeschw?r
Darmgrippe akute Enteritis, akute Gastrokolitis

DNA oder DNS

Abkürzung für Desoxyribonukleinsäure, eines der beiden informationsspeichernden Makromoleküle, die in allen Zellen vorkommen. Sie ist der Träger der Erbinformation und steuert die zentralen biologischen Lebensvorgänge aller Organismen.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: DNA

nächster Eintrag: DNS






Weiter Einträge bei uns:

Turner-Syndrom
Nur bei Mädchen auftretende Entwicklungsstörung. Die Chromosomen entsprechen nicht der Norm. Die Eierstöcke bleiben unterentwickelt. Betroffene sind in der Regel unfruchtbar und für verschiedene Gesundheitsstörungen besonders anfällig Herz, Nieren, Gluckosestoffwechsel. Als Erwachsene werden Betroffene nicht grö?er als 1,35 bis 1,50 Zentimeter und wirken oft jünger, als sie sind. Die Entwicklung der Intelligenz verläuft altersgerecht. Werden die sich manchmal einstellenden Beeinträchtigungen des Selbstwertgefühls überwunden, ist trotz Ulrich-Turner-Syndrom so die international übliche Bezeichnung ein erfülltes und glückliches Leben möglich. Benannt wurde die Entwicklungsstörung nach dem amerikanischen Arzt Henry Turner und dem deutschen Kinderarzt Otto Ullrich.



Mydriasis
Pupillenerweiterung.