Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Desensibilisieren
Desensibilisierung
Desinfektion
Desmoid
Desodorieren
Desoxyribonukleins?ure
Desquamation
Destruierend
Destruktion
Deszendenz
Deszensus
Detergentien
Detritus
Detumeszenz
Deviatio, Deviation
Dexter
Dextran
Dextrokardie
Dezerebration, Dezerebrierung
Dezibel
Dezidua, Decidua membrana
Diabetes insipidus
Diabetes mellitus
Diabetogen
Diabetologie

Desensibilisieren

Unempfindlich machen, Herabsetzung einer Überempfindlichkeit zum Beispiel gegen bestimmte Allergene. Dem Körper werden Stoffe, auf die er empfindlich reagiert, in winzigsten, sich aber steigernden Mengen zugeführt, bis er dagegen nicht mehr allergisch reagiert, desensibilisiert ist.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Descensus

nächster Eintrag: Desensibilisierung






Weiter Einträge bei uns:

Schwangerschaftsdiagnose
Feststellung einer Schwangerschaft nach verschiedenen Tests. Der früher übliche biologische Schwangerschaftstest Wasserfröschen oder Mäusen wurde der Morgen-Urin eingespritzt ist durch die immunologische Schwangerschaftsreaktion ersetzt worden, die auch von jedermann zuhause durchgeführt werden kann. Morgenurin wird mit einer Testsubstandz vermischt, die auf das Schwangerschafts-Hormon Chorion- gonadotropin HCG reagiert. Im Falle einer Schwangerschaft bilden sich am Boden eines Reagenzglases ein oder zwei Ringe. Eine natürliche Schwangerschaftsreaktion ist der ausbleibende Abfall der Körpertemperatur der Frau nach dem Einsetzen der Regel um 0,4 bis 0,6 Grad im After gemessen.



Feigwarzen
Kondylomata, Spitze Kondyylome. Kleine Hautwucherungen an den Geschlechtsorganen.