Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Depersonalisation, Depersonalisationssyndrom
Depigmentierung
Depilation
Deposition
Depot
Depotpr?parate
Depotpr?perate
Depression
Deprivationssyndrom
Dercumsche Krankheit Adipositas dolorosa
Derivat
Derma
Dermabrasion
Dermatis
Dermatitis
Dermatitis linearis
Dermatitis syphilogenes
Dermatitits
Dermato-Histopathologie
Dermatologe
Dermatologie
Dermatologische Strahlentherapie
Dermatom
Dermatomykosen
Dermatose

Depersonalisation, Depersonalisationssyndrom

Abtrennung des Ich-Bewu?tseins vom Erleben. Kommt vor bei Schizophrenie und anderen Krankheiten des Zentralen Nervensystems.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Depersonalisation

nächster Eintrag: Depigmentierung






Weiter Einträge bei uns:

Nekrotisch
nekrotisierend, necroticans. absterbend, abgestorben.



Gebärmutter Uterus
Organ, das beim Menschen das befruchtete Ei aufnimmt und die wachsende Frucht in der Schwangerschaft beherbergt. Sie besteht aus einem Gebärmutterkörper Corpus uteri und dem in die Scheide mündenden Gebärmutterhals Cervix uteri. Im nichtschwangeren Zustand etwa sieben bis acht Zentimeter lang, 50 Gramm schwer, in der Gestalt einer Birne. Während der Schwangerschaft vergrö?ert sie sich und reicht bis zum unteren Rippenbogen. Gewicht vor der Geburt ohne Baby und Fruchtwasser etwa 1000 Gramm. Nach dem Wochenbett wieder Rückbildung. Im Innern von der Gebärmutterschleimhaut überzogen, in die das befruchtete Ei sich einbettet.