Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Chinidin
Chinin
Chiragra
Chiropraktik
Chirotherapie
Chirugie
Chirurgie
Chlamydien
Chloasma
Chloasma cachecticorum tritt bei Malaria und bestimmten Krebserkrankungen auf,
Chloasma hepaticum bei Lebererkrankungen,
Chloasma hepaticum bei Lebererkrankungen, Chloasma uterinum w?hrend der Schwangerschaft hier vermutlich ausgel?st durch ein Hormon der Hirnanhangdr?se
Chloasma uterinum w?hrend der Schwangerschaft hier vermutlich ausgel?st durch ein Hormon der Hirnanhangdr?se
Chlorakne
Chloralhydrat
Chloramphenicol
Chlorkalk
Chloroform
Chlorose
Chlorothiazid
Cholagoga
Cholangiographie
Cholangiopathie
Cholangitis
Cholasma

Chinidin

Dem Chinin verwandter steriosomer, aber stärkerer Wirkstoff aus der Chinarinde. Wird als Medikament zur Regulierung des Herzschlags bei Rhythmusstö- rungen eingesetzt.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: China-Restaurant-Syndrom

nächster Eintrag: Chinin






Weiter Einträge bei uns:

Cauda-Syndrom
Bezeichnung für die möglichen Folgen einer Beeinträchtigung oder Verletzung der Rückenmarksnerven im Bereich der Cauda equina durch einen Unfall, aber auch durch Geschwülste oder Bandscheibenvorfall Blasen- und Mastdarmstörungen, Störungen der Erektion, Gefühllosigkeit im Bereich des Gesä?es und der Oberschenkel, Rückbildung von Muskeln oder Sehnenreflexen.



Feiung, stille
Immunität nach Infektion, die keine Krankheit verursacht.