Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Chemorezeptoren
Chemosis
Chemotherapie
Cheyne-Stokes-Atmung
Cheyne-Stokessche Atmung
Chiasma-Opticum-Tumore
Chiasmasyndrom
China-Restaurant-Syndrom
Chinidin
Chinin
Chiragra
Chiropraktik
Chirotherapie
Chirugie
Chirurgie
Chlamydien
Chloasma
Chloasma cachecticorum tritt bei Malaria und bestimmten Krebserkrankungen auf,
Chloasma hepaticum bei Lebererkrankungen,
Chloasma hepaticum bei Lebererkrankungen, Chloasma uterinum w?hrend der Schwangerschaft hier vermutlich ausgel?st durch ein Hormon der Hirnanhangdr?se
Chloasma uterinum w?hrend der Schwangerschaft hier vermutlich ausgel?st durch ein Hormon der Hirnanhangdr?se
Chlorakne
Chloralhydrat
Chloramphenicol
Chlorkalk

Chemorezeptoren

Zellen und Nervenendigungen an verschiedenen Stellen der Blutbahn und des verlängerten Marks, die auf chemische Reize reagieren. Bei einem Kohlendioxyd-Anstieg im Blut veranlassen zum Beispiel die im Glomus caroticum befindlichen Chemorezeptoren eine Vergrö?erung der Atmung, damit das genaue Sauerstoff- /Kohlendioxyd-Verhältnis wieder hergestellt wird.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Chemoprävention

nächster Eintrag: Chemosis






Weiter Einträge bei uns:

Zerebralsklerose
Arteriosklerose.



Erosion
Oberflächlicher Gewebsverlust von Haut und Schleimhäuten, nicht blutend. Sie heilt ohne Narbenbildung.