Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Caput
Carbo
Carbo medicinalis
Carcinom
Carcinoma Karzinom
Carcinoma in situ
Carcinoma in situ Oberfl?chencarzinom
Cardia
Caries
Caroli Syndrom
Carotis
Carotis-Stents
Carpaltunnelssyndrom
Carpaltunnelsyndrom
Cartilagineus
Cartilago
Carzinoid
Casonischer Hauttest, Casonischer Intracutantest
Cauda
Cauda equina
Cauda-Syndrom
Caudalis, caudale
Caudasyndrom
Cavaschirm-Implantation
Cavum

Caput

Lat. Kopf. Bezeichnung sowohl für das kugelige Ende verschiedener in Gelenke mündender Knochen als auch für den Beginn eines Muskels.
Beispiel: Caput femoris: Kopf des Oberschenkelknochens.
Caput medusae: Sternförmige Erweiterung der Hautvenen im Nabelbereich, entstanden durch eine krankhafte Stauung der Pfortader zum Beispiel bei Leberzirrhose. Benannt nach dem klassischen Schlangenhaupt der Medusa. In der Augenheilkunde wird damit die Blutstauung in den Adern um die Hornhaut herum bei einem Glaukom beschrieben.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Capilli

nächster Eintrag: Carbo






Weiter Einträge bei uns:

LWS
Lendenwirbelsäule



Neur..., Neuri..., Neuro...
Als Vorsilbe: Immer die Nerven betreffend.